Partizipative Weiterbildung von Kommunalpolitiker/innen

drucken
Stadt- bzw. Gemeinderäte treffen die Entscheidungen über die politischen, strukturellen und finanziellen Rahmenbedingungen für Bürgerbeteiligung. Sie haben damit wesentlichen Einfluss darauf, welche Beteiligungsangebote es in ihrer Kommune gibt und wie diese ausgestaltet werden. Um die angemessenen Weichenstellungen für Bürgerbeteiligung vorzunehmen, benötigen Politiker/innen allerdings auch das Wissen darüber, welche Anforderungen an gute Bürgerbeteiligung gestellt werden und wie gelungene Beteiligungsprozesse aussehen sollten.

Zusammen mit Jörg Sommer stelle ich in einem Beitrag für den Newsletter des Netzwerks Bürgerbeteiligung ein Weiterbildungskonzept für Kommunalpolitiker/innen vor, das im Rahmen der Allianz Vielfältige Demokratie entwickelt wurde. Es handelt sich dabei um ein Konzept für die Praxisberatung, in welchem sich Kommunalpolitiker/innen anhand eines konkreten Anliegens mit Bürgerbeteiligung beschäftigen können. Wir stellen die Kriterien und Bausteine des Seminar- und Workshopkonzeptes vor und berichten von ersten Erfahrungen in der Anwendung.

Download des Beitrags hier.